Deutsch / English


 

EXPONAT des Monats aus unserem Museum

Pianino Laemmerhirt (Baujahr:  um 1890)

Es handelt sich vermutlich um ein Meisterstück – Unikat der böhmisch-sächsischen Tischlereikunst um 1890 (Historismus-Epoche), mit reichlichen Intarsien aus Messing, Elfenbein, Ebenholz (sog. Poul) sowie Handschnitzereien in Nuss- bzw. Mahagoniholz. Der Deckel ist aus Birnenholz-Wurzel gefertigt.

Die Spielmechanik – ebenfalls ein Unikat ist vom Erfinder Emil Laemmerhirt, Berlin, hergestellt und unter D.R. Patent Nr.: 33515, Patent vom 02.07.1885 patentiert worden (Schrauben-Patentstimmung, tlw. 4-chörig!!).

Das Klavier wurde als unverkäufliches Ausstellungsstück anlässlich der Berliner Welt-Ausstellung i. J. 1900 präsentiert.

Das Instrument wurde nie restauriert, befindet sich im Originalzustand und ist dennoch einwandfrei spielbar.

Stimmstock: Eisen Spezialpatent – Alibert Stimmwirbel, Statik: Gussrahmen Vollpanzer

 


Bewundern Sie dieses einzigartige Klavier in unserem Museum, probieren Sie es selbst aus und erfahren Sie mehr darüber.

 


Kremsegger Festmusik, gewidmet Herrn Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer

Dieter Angerer - Komponist
 

 

Museumslied "Kommt, lasst uns staunen!"

Dieses Museumslied wurde im Jubiläumsjahr 2016 als besondere Einladung

und Referenz an unsere jugendlichen Gäste aufgenommen.

Petra Linecker - Musik         Waltraud Dorfner - Text

 

 

 

 

 

21. April bis 15. Oktober 2017

 

Markt - Stift - Schloss

Drei Schauplätze. Drei Erlebnisbereiche. Drei Schwerpunkte

www.kremsmuenster2017.at